Lindner Traktoren Logo

Internationale Auszeichnungen für Lindner

Große Auszeichnung für den Tiroler Landmaschinenspezialisten Lindner: Der neue Lintrac wurde von den Technikredakteuren des Deutschen Landwirtschaftsverlags zur Maschine des Jahres 2014 in der Kategorie Kompakttraktor gekürt. Alle zwei Jahre machen sich die internationalen Redakteure auf die Suche nach der besten Maschine in den verschiedenen Kategorien. Darüber hinaus wurde der erste stufenlose Mähtraktor mit mitlenkender Hinterachse auf der Agritechnica in Hannover mit der Innovationsmedaille in Silber prämiert. „Diese Auszeichnungen zeigen eindrücklich, dass wir mit unserer dritten Baureihe auf dem richtigen Weg sind“, erklärt Geschäftsführer Hermann Lindner.

 

Der Lintrac, der ab Mitte 2014 produziert wird, punktet mit großer Wendigkeit, hoher Wirtschaftlichkeit und einfacher Bedienung. Der Lintrac vereint die Merkmale von Traktor, Hangmäher und Hoflader in einem Fahrzeug. Seine Stärken spielt der Traktor in der Berg- und Grünlandwirtschaft ebenso aus wie in der Kulturlandwirtschaft und im Kommunalsektor. „Die 4-Rad-Lenkung sorgt für Wendigkeit, die es im Traktorbereich bis dato nicht gab. Durch den niedrigen Schwerpunkt verfügt der Lintrac außerdem über große Hangtauglichkeit bis zu 60 Prozent Steigung“, sagt Lindner. Das stufenlose Getriebe TMT09 wurde gemeinsam mit ZF Friedrichshafen AG entwickelt und wird in Österreich gefertigt.

 

Über Lindner

Das Familienunternehmen Lindner, das vor 65 Jahren gegründet wurde, produziert zur Gänze in Kundl. In Tirol werden 218 Mitarbeiter beschäftigt. Lindner stellt jährlich 1.400 Geotracs und 200 Unitracs her. Die Exportquote liegt bei fast 50 Prozent. Im Geschäftsjahr 2012/2013, das am 31. März endete, erwirtschaftete Lindner einen Umsatz von 76,5 Millionen Euro.