Gemeinde Brandenberg setzt auf Unitrac von Lindner

In der Unterländer Gemeinde Brandenberg kommt ab diesem Winter ein neuer Unitrac 102ep von Lindner zum Einsatz. Der Transporter in der 50 km/h-Ausführung wird unter anderem für die Schneeräumung und das Salzstreuen eingesetzt. Technische Highlights sind die 4-Rad-Lenkung und die Frontzapfwelle für den optionalen Einsatz einer Fräse. Im Rahmen der diesjährigen Werksausstellung von Lindner machte sich auch Bundesminister Andrä Rupprechter, ein gebürtiger Brandenberger, aus erster Hand ein Bild vom neuen Transporter.

Der Unitrac 102ep ist mit der neuen Motorengeneration von Perkins ausgestattet. Der 4-Zylinder-Turbodieselmotor mit Common-Rail-Einspritzung benötigt einen Liter Treibstoff weniger als die Vorgängermodelle. Die Leistung beträgt 102 PS, das Drehmoment 420 Nm. Dank des Rußpartikelfilters erfüllen die neuen Unitracs die Abgasstufe 3B. Mit über 5.000 kg Nutzlast bewältigt der Unitrac auch schwere Lasten. Europaweit sind aktuell mehr als 2.500 Unitrac-Transporter von Lindner unterwegs.

(CACHED in 0.15232300758362 seconds @ 18.06.2024 02:04)