Lintrac Supercup 2023: Finalwoche steigt in Ried

Der neue Lintrac Supercup gastiert auf der Rieder Messe. Am 7., 8. und 9. September steht der Rennparcours in Ried für die Einzelrennen offen – die besten 32 Fahrerinnen und Fahrer aus allen Qualifikationen starten am 10. September beim großen Finale.

 

Beim Lintrac Supercup 2023 zeigen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihr Können erstmals auf dem echten Rennparcours und auf der Gaming Station. Zuerst muss der Lintrac 100 mit 4-Rad-Lenkung präzise, sicher und schnell durch verschiedene Hindernisse wie die Wippe, die Doppelschikane oder die Steilrampe gesteuert werden. Der virtuelle Teil des Lintrac Supercup wird im Farming Simulator 22 in einer echten Lintrac-Kabine auf einem angepassten Parcours gefahren. Für den Sieg in der Gesamtwertung zählen die beiden schnellsten Zeiten. Qualifikationen mit insgesamt fast 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmern fanden beim Lagerhaus-Feldtag in Kalsdorf in der Steiermark und in Kirchbichl in Tirol statt.

 

5.000 Euro-Gutschein und eine Playstation 5

Der Gesamtsieger erhält einen TracRent-Gutschein in Höhe von 5.000 Euro und eine Playstation 5. Für den Zweit- und Drittplatzierten gibt es TracRent-Gutscheine in Höhe von 2.500 Euro bzw. 1.000 Euro. Mit TracRent bietet Lindner eine umfassende Flotte von Mietfahrzeugen für die verschiedensten Einsatzgebiete.

 

Mehr als zwei Jahrzehnte Rennbegeisterung

Der Lintrac Supercup ist die Weiterentwicklung des Geotrac Supercup, bei dem Lindner mehr als 25 Jahre die besten Traktorfahrerinnen und Traktorfahrer des Alpenraums suchte. Von 2020 bis 2022 spielte sich der Supercup online ab – heuer kehrte der fixe Bestandteil der heimischen Traktorenszene als Lintrac Supercup wieder ins Gelände zurück.

 

Mehr auf www.lintrac-supercup.at

(CACHED in 0.1975679397583 seconds @ 14.07.2024 02:06)