Lindner Traktoren Logo

Lindner-Werksausstellung: Spritsparmeister 2014 gekürt

Unter allen Teilnehmern mit mindestens 150 Betriebsstunden wurde der Hauptpreis verlost – Tankgutschein im Wert von 2.000 Euro und eine Reise zu Perkins nach Großbritannien gingen an Leopold Cech aus Allensteig

 

Vom 15. bis 19. März 2014 lud Innovationsführer Lindner zur heurigen Frühjahrswerksaustellung. Die große Leistungsschau fand erstmals im neuen Innovationszentrum in Kundl statt, in das Lindner mehr als vier Millionen Euro investierte und bei dem Nachhaltigkeit besonders groß geschrieben wird. Neben den neuen Geotrac-ep-Modellen galt das Interesse der mehr als 6.000 Besucher vor allem dem neuen Lintrac, dem ersten stufenlosen Standardtraktor mit mitlenkender Hinterachse.

 

Sieger fährt zu Perkins

Ein Höhepunkt der Werksausstellung war die Prämierung des Spritsparmeisters 2014. Unter allen Teilnehmern, die mindestens 150 Betriebsstunden mit ihrem Traktor gefahren sind, wurden attraktive Preise verlost. Der erste Platz ging an Leopold Cech aus Allensteig, er darf sich über einen Tankgutschein im Wert von 2.000 Euro und eine Reise zum Motorenhersteller Perkins nach Großbritannien freuen. Auf Platz zwei (Tankgutschein im Wert von 1.500 Euro) landete Johann Schmiderer aus Saalfelden, auf Platz drei (Tankgutschein im Wert von 1.000 Euro) Hubert Stampfer aus Gnesau.

 

Geschäftsführer Hermann Lindner: „Als Hersteller von Traktoren und Transporter für die ökologische Grün- und Berglandwirtschaft ist es uns ein besonderes Anliegen, die Fahrzeuge immer effizienter und umweltfreundlicher zu machen. Mit den Spritsparmeisterschaften wollen wir Bewusstsein für die wirtschaftliche Benutzung unserer Traktoren schaffen.“

 

Der Durchschnittsverbrauch der Top-10 lag bei rund 3 Liter pro Betriebsstunde.

 

Lindner im Internet: www.lindner-traktoren.at