Lindner-Werksausstellung mit mehr als 6.000 Besuchern

An den vier Ausstellungstagen stand die Frühjahrsaktion 2012 im Mittelpunkt: 4-Radlenkung beim Unitrac und rumpfgeführte Fronthydraulik bei allen neuen Geotrac-Modellen kostenlos – Innovationsführer Lindner präsentierte außerdem den Prototyp der neuen Motorengeneration mit Partikelfilter.

 

Optimales Frühlingswetter und attraktive Angebote lockten mehr als 6.000 Besucher zur Werksausstellung des Tiroler Landmaschinenspezialisten Lindner nach Kundl. „Großes Interesse zeigten die Gäste aus Österreich, Deutschland, der Schweiz und Südtirol an der laufenden Frühjahrsaktion, bei der wir erstmals auch ein eigenes Unitrac-Angebot im Programm haben“, bilanziert Geschäftsführer Hermann Lindner.

 

Jeder Käufer eines neuen Unitrac-Transporters der Serie 2 erhält die Vierradlenkung bis 7. Juli 2012 kostenlos. Die Vierradlenkung ermöglicht einen Wendekreisradius von 3,5 Meter und kann in jeder Radposition ausgeschaltet werden. Bis Juli 2012 bietet Lindner außerdem die rumpfgeführte Fronthydraulik bei allen neuen Geotrac-Modellen kostenlos an. „Mit der optional erhältlichen EFH-Geräteentlastung für die Fronthydraulik kann das Mähwerk besonders  feinfühlig gesteuert werden, was vor allem Grünland-Profis anspricht.“

 

Innovationsführer Lindner gewährt im Rahmen der Frühjahrsaktion 2012 zwei Jahre Garantie auf alle neuen Geotrac- und Unitrac-Modelle.

 

Neues Partikelfiltersystem

Lindner nützte die Werksausstellung außerdem, um den Prototypen des neuen Partikelfiltersystems zu präsentieren. Ab 2012 gilt bei neuen Traktoren Abgasstufe 3B, ab 2014 Stufe 4. Dadurch wird die Abgasnachbehandlung notwendig – entweder durch Partikelfilter oder durch SCR-Systeme, bei denen eine Harnstofflösung eingespritzt wird. Hermann Lindner: „Wir haben uns für den Diesel-Partikelfilter entschieden, da keine zusätzlichen Betriebsstoffe notwendig sind und auch Kleinstpartikel reduziert werden können. Außerdem bleibt der Motorcharakter unverändert agil.“

 

Die ersten Praxiserfahrungen mit den neuen Motoren: „Erste Fahrversuche haben ergeben, dass der Motor sehr spritzig reagiert und aufgrund des reduzierten Hubraums einen Liter Treibstoff pro Betriebsstunde einspart.“

 

Die Herbst-Werksausstellung findet von 25. bis 29. Oktober 2012 auf dem Ausstellungsgelände in Kundl statt.

(CACHED in 0.16391110420227 seconds @ 14.07.2024 02:01)