Lindner Traktoren Logo

Geotrac Supercup 2015: Tirol-Sieger wurden in Tarrenz gekürt

Bei den Herren triumphierte Armin Hammerle aus Steeg, bei den Damen Julia Haider aus Wildermieming – nächste Station ist die Wieselburger Messe – das große Europafinale steigt am 13. September in Ried

Bei optimalen äußeren Bedingungen ging Ende Juni der Auftakt des Geotrac Supercups 2015 über die Bühne. 25 Teilnehmer und Teilnehmerinnen wagten sich im Tiroler Tarrenz auf den Parallel-Parcours und kämpften am Steuer von zwei Geotracs 94ep um den Sieg. Bei den Herren gewann Armin Hammerle (Steeg) vor Michael Waltl und Josef Waltl (beide Fieberbrunn). In der Damenwertung setzte sich Julia Haider aus Wildermieming vor Katharina Salvenmoser und Anna-Lena Grander (beide aus Fieberbrunn) durch.

Die nächsten Qualifikationsmöglichkeiten bieten sich am 2. und 3. Juli in Wieselburg sowie am 1. September beim Karpfhamer Fest in Bayern. Das große Europafinale findet am 13. September auf der Rieder Messe statt.

Als Hauptpreis werden unter den Gewinnern der Damen- und Herrenwertung zwei neue stufenlose Lintracs ausgelost – einen Lintrac stellt Lindner für ein Jahr, den zweiten für drei Monate zur Verfügung.  Der Lintrac vereint Traktor, Hangmäher und Hoflader in einem Fahrzeug. Dank der 4-Rad-Lenkung ist der Lintrac außergewöhnlich wendig. Die hintere Achse kann bis zu 20 Grad einlenken. Durch den niedrigen Schwerpunkt besitzt der Lintrac überdies große Hangtauglichkeit bis zu 60 Prozent Steigung.

Den Geotrac Supercup organisiert die Landjugend gemeinsam mit dem Kundler Landmaschinenspezialisten Lindner.

Informationen und Termine im Internet: www.geotrac-supercup.at