Lindner Traktoren Logo

TracLink Pilot Laser

Gemeinsam mit dem niederösterreichischen Start-up PAS Peschak Autonome Systeme hat Lindner jetzt eine besondere Innovation für Weinbauprofis entwickelt: das Reihenlenksystem TracLink Pilot Laser powered by PAS.\n„Der Laser tastet die Reihen ab, der Traktor hält die Spur automatisch. Der Fahrer des Lintracs kann sich im Weinberg voll auf die Anbaugeräte konzentrieren und muss nicht mehr lenken“, erklärt Marketingleiter David Lindner.

„Darüber hinaus erhöhen sich die Einsatzgeschwindigkeiten. Die Reihen müssen nicht mehr vorab vermessen werden, man benötigt auch keine GPS-Daten.

Voraussetzung für den Einsatz des neuen Systems: Der Lintrac sollte mit dem „TracLink Pilot ready“-Paket ausgestattet sein. Der TracLink-Pilot wird zur technischen Basis für autonomes Fahren.

„Damit ermöglichen wir in Zukunft hochautomatisierte Fahrfunktionen im Grünland und in der Kulturlandwirtschaft“, sagt David Lindner.

Ein großer Pluspunkt des Lintrac mit TracLink Pilot Laser ist die einfache Bedienung, betont Technologie-Geschäftsführer Stefan Lindner. „Das System hat drei Modi: rechts, links oder mittig. Das hängt davon ab, welches Gerät konkret zum Einsatz kommt.“

Die Arbeit im Weinbau wird außerdem durch die Wendefunktion am Ende der Reihe erleichtert. Das Lenksystem greift auf die 4-Rad-Lenkung zu. Ein weiterer Vorteil: Das Frontlasersystem ist schmutzunempfindlich und funktioniert auch bei Bewuchs.

Hier geht´s zum Video