Lindner Traktoren Logo

8. Kommunalforum Alpenraum: Wie die Gemeinden die Mobilitätswende schaffen

Wie kann das Verkehrsproblem im Alpenraum auf Gemeindeebene gelöst werden? Welche Angebote und Infrastrukturen sind notwendig? Welche Antriebe der Zukunft setzen sich durch? Was bringen Digitalisierung und Vernetzung für den Verkehr? Und welche Möglichkeiten bietet Verkehrsrecht und Verkehrsplanung auf kommunaler Ebene?

Diese und viele weitere Fragen stehen im Mittelpunkt des 8. Kommunalforums Alpenraum am Mittwoch, 18. März 2020, im Lindner-Innovationszentrum in Kundl. Eröffnet wird das Forum von der Tiroler Landeshauptmann-Stellvertreterin Ingrid Felipe und Hausherr Hermann Lindner. Die Keynote hält Mobilitätsexperte Hans-Peter Kleebinder, der u.a. als Chief Marketing Officer des deutschen Autobauers AUDI fungierte und als Studienleiter des Executive Programms „SMART Mobility Management driven by SMART Data & SMART Cities“ an der Universität St. Gallen tätig ist. Peter Teuschel von den Stadtwerken Wörgl stellt anschließend das Projekt floMOBIL als Beispiel für eine nachhaltige Mobilitätslösung im ländlichen Raum vor.

Information aus erster Hand
Danach haben die Teilnehmer die Möglichkeit, auf mehreren Thementischen direkt mit den Referenten ins Gespräch zu kommen. Die Bandbreite reicht von Verkehrsrechts- und Verkehrsplanungsexperten des Landes Tirol bis zur Vorstellung der neuen Zillertalbahn. Beim Lindner-Thementisch steht die Frage im Fokus, wie man mit dem TracLink Report Einsatzwege und Streusalz sparen kann.

Hochkarätige Talkrunde
In der abschließenden Talkrunde diskutieren die Präsidenten Alfred Riedl (Österreichischer Gemeindebund), Ernst Schöpf (Tiroler Gemeindeverband) und Andreas Schatzer (Südtiroler Gemeindenverband) mit Regina Norz (Obmann-Stellvertreterin Forum Land) und Cornelia Hesse (Direktorin Bayerischer Gemeindetag) über die Zukunft der Mobilität in den Kommunen.
Die Veranstaltung findet von 10 bis 13 Uhr statt.

Kooperationspartner nehmen kostenlos teil
Mitglieder und Kunden der Kooperationspartner sowie Gemeindevertreter unter 35 Jahren nehmen kostenlos an der Veranstaltung teil. Für alle anderen beträgt die Teilnahmegebühr 155 Euro, Frühbucher (bis 10. März 2020) bezahlen 85 Euro.

Über das Kommunalforum Alpenraum
Das Kommunalforum Alpenraum ist eine Initiative des Tiroler Fahrzeugherstellers Lindner. Premiumpartner ist das Tiroler Entsorgungsunternehmen DAKA. Kooperationspartner 2020 sind der Österreichische Gemeindebund, der Tiroler Gemeindeverband, der Bayerische Gemeindetag, der Südtiroler Gemeindenverband und Forum Land.