Frühjahrsaktion 2019

Fronthydraulik und TracLink mobile kostenlos

Grünlandprofis aufgepasst, bei der Frühjahrsaktion 2019 warten zwei tolle Angebote: Lindner bietet die rumpfgeführte Fronthydraulik für alle neuen Geotrac- und Lintrac-Modelle kostenlos an. Mit im Paket ist das TracLink mobile – die Telematik-Lösung für die Hosentasche.
Die Aktion gilt von 21. Februar 2019 bis 15. Juli 2019 in Verbindung mit der Preisliste 02/2019.

Mit der rumpfgeführten Fronthydraulik können Fahrer Mähwerk und Co. besonders feinfühlig steuern. Mit dem TracLink mobile bekommt der Fahrer alle wichtigen Fahrzeuginformationen in einer eigenen App angezeigt – von den Betriebsstunden bis zum Tankfüllstand. Die Positionsanzeige warnt den Fahrer, wenn der Traktor oder der Transporter im Berghang in einen zu steilen Winkel kommt.

TracLink mobile gratis

Das neue TracLink mobile - die Telematik-Lösung für die Hosentasche. Mit dieser Lösung bekommt der Fahrer alle wichtigen Fahrzeuginformationen am Mobiltelefon angezeigt. Die Verbindung zwischen dem Fahrzeug und dem Smartphone erfolgt über Bluetooth. So können verschiedene Daten direkt am Telefon angezeigt und sogar an die Lindner-Community übertragen werden: vom Durchschnittsverbrauch bis zu den Betriebsstunden. 

 

mehr zu TracLink mobile

Wendig, sparsam, hangtauglich

Seit 2014 produziert das Familienunternehmen den stufenlosen Lintrac. Highlights sind die 4-Rad-Lenkung, das stufenlose ZF-Getriebe, die Hochleistungs-Arbeitshydraulik von Bosch und die besonders einfache LDrive-Bedienung. Für den Berg- und Grünlandbereich vereint der Lintrac die Merkmale von Traktor, Hangmäher und Hoflader in einem Fahrzeug, das senkt den Investitionsbedarf für die Landwirte deutlich. Durch den niedrigen Schwerpunkt verfügt der Lintrac über große Hangtauglichkeit bis über 60 Prozent Steigung. Der Lintrac ist darüber hinaus in der Weinbau-, Forst- und Kommunalversion erhältlich.

Spitzenwerte im Praxistest

Ein großer Pluspunkt des Lintracs sind seine niedrigen Verbrauchswerte, wie Praxistests gezeigt haben: Beim Mähen mit dem 3-Meter-Mähwerk überzeugte der Lintrac mit einem Testverbrauch von nur 6,4 Liter / Hektar - das ist bis zu 50 Prozent weniger als bei vergleichbaren Zweiachsmähern. Die Mähgeschwindigkeit im Praxistest war 11,3 km/h - auch hier erzielte der Lintrac den Spitzenwert. (Quelle: BLT Wieselburg)

Technisch herausragend

Die Geotrac-Serie 4 besteht aktuell aus acht Modellen. Die Bandbreite reicht vom Geotrac 64 ep, der im steilen Gelände punktet, bis zum leistungsstarken Geotrac 134ep, der mit 144 PS der stärkste Traktor in der Geschichte des Tiroler Landmaschinenspezialisten ist. Technische Highlights der Traktoren sind die gefederte Panorama-Komfortkabine, die 4-fach-Zapfwelle oder die leistungsstarke Hydraulik mit getrenntem Ölhaushalt. Alle Traktoren sind mit Motoren von Perkins ausgestattet.

Kontaktieren Sie uns

Zu den Gebietsverkaufsleitern