Lindner Traktoren Logo
Lindner Best Mountain

Lindner präsentiert

Grube Merkers

Der Unitrac 600 Meter unter Tage.

Dass Lindner-Fahrzeuge ihre Stärken nicht nur am, sondern auch im Berg ausspielen, zeigt die deutsche K+S Gruppe. Die vertraut an ihrem Standort in Merkers (Thüringen) auf einen brandneuen Unitrac 102ep aus dem Tiroler Unterland.

Seit diesem Jahr vertraut der Standort Merkers auf einen neuen Unitrac 102ep - schon das dritte Fahrzeug von Lindner, das K+S im Fuhrpark hat.

Das Verbundwerk Werra der K+S KALI GmbH mit seinen Standorten Hattorf und Wintershall in Hessen sowie Unterbreizbach und Merkers in Thüringen ist der größte Standort der K+S KALI GmbH.

Mit einer jährlichen Fördermenge von rund 19 Millionen Tonnen Rohsalz entfallen etwa 45 Prozent der gesamten Produktionskapazität der K+S KALI GmbH auf das Werk Werra. Neben Düngemitteln stellt das Kaliwerk Vorprodukte für vielfältige technische und industrielle Anwendungen sowie für die Pharma-, Lebensmittel- und Futtermittelindustrie her.

Der Unitrac

Maschienen im Berg max. 2,40 hoch.

Das Fahrzeug, das von allen Grubenabteilungen eingesetzt wird, muss relativ kompakt sein - Maschinen im Berg dürfen höchstens 2,40 Meter hoch sein. Die Unitrac-Serie besteht aus sechs Modellen. Europaweit sind mehr als 3.000 Unitracs mit über 10.000 Geräten unterwegs. Neueste Innovation ist der stufenlose Unitrac 112 LDrive.

Weitere Teile der Serie "Die Besten am Berg"

Lindner-Fahrer die spitzenleistungen im alpinen Raum vollbringen.

alle anzeigen